NOAA-Karten offline verfügbar machen in WinGPS 5 oder -Marine

Seit dem 2016er Update von WinGPS 5 und WinGPS Marine besteht die Möglichkeit, NOAA-Karten über den Kartenmanager anzuzeigen. Um diese Karten nutzen zu können ist jedoch eigentlich ein Internetzugang Voraussetzung.

Es ist aber auch möglich, NOAA-Karten manuell zu WinGPS Version hinzuzufügen, ohne daß Sie später bei der Nutzung einen Internetzugang brauchen. Wir erklären Ihnen nachfolgend wie das geht.

  1. Gehen Sie zum NOAA chart locator und stellen Sie sicher, daß sie in den 'Paper charts (RNC & PDF)' suchen.
  2. Wählen Sie die Karte, die Sie installieren wollen durch einen Klick im Kartenfenster (s. Abb. unten). In diesem Beispiel wurde die Karte '5161: Newport - Bermuda' gewählt.

Klicken Sie auf die Karte für eine Vergrößerung.
  1. Klicken Sie unter 'available products' auf 'RNC'. Eine neue Seite öffnet sich mit den Nutzungsbedingungen des Produktes. Klicken Sie auf OK um die ZIP-Datei herunter zu laden.
  2. Entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei durch rechten Mausklick und 'Alles entpacken'. Es wird ein neues Verzeichnis mit dem gleichen Namen wie die ZIP-Datei erstellt.
  3. Öffnen Sie den DKW Manager und wählen Sie 'Installieren/aktualisieren' und danach 'BSB Karten'. Klicken Sie auf 'Weiter' und danach 'Suchen', und gehen Sie dann zu dem gerade angelegten Verzeichnis, z.B \Downloads\5161\BSB_ROOT\5161\ und klicken Sie auf 'Weiter'.
  4. Markieren Sie im Folgeschirm die Karten, die Sie installieren möchten und klicken Sie auf 'Weiter'.
  5. Entscheiden Sie, ob ein neues Kartenset angelegt oder die Installation einem bestehenden Set zugeordnet werden soll:
  6. Ist dies Ihre erste NOAA-Karte, dann raten wir zur Installation in einem neuen Kartenset. Als Namen für dieses Set übernehmen Sie den Namen aus dem vorangegangenen Schirm (in dem Beispiel 'Newport-Bermuda' und fügen Monat und Jahr der Edition hinzu. Bei einem Update erkennen Sie dann die jüngste Kartenversion. Dient die Karte zur Vorbereitung eines Törns, können Sie den Namen auch auf den Törn beziehen.

    So können Sie alle NOAA-Karten im selben Kartenset anlegen, sich für ein separates Set entsprechend Ihrer Törnplanung entscheiden, oder die neue Karte einem bestehenden Set zuordnen.

  7. Ein Klick auf 'Installieren' und die Karte ist in WinGPS nutzbar. Nach einem Neustart von WinGPS erscheint die NOAA-Karte unter 'Karten - Kartenmanager – Hauptkartenfenster'. Dort wählen Sie Ihre Karte aus um sie detailliert zu betrachten und aus/ein zu zoomen.

Installation in WinGPS Marine

Zur Installation auf einem Android System ist es nötig, zunächst die oben beschriebenen ersten Schritte zu durchlaufen. WinGPS Marine sollte in der neuesten Version auf Ihrem System installiert sein.

  1. Der DKW Manager hat aus der von Ihnen installierten Karte eine DKW2 Datei gemacht. Haben Sie den Standard-Pfad genutzt, dann finden Sie diese Datei unter: C:\Program Files (x86)\Stentec\Charts\DKW2\_BSB\BSBModule\.
  2. Kopieren Sie die Dateien in diesem Verzeichnis auf Ihr Android-System in das Verzeichnis \DKW2\User\ Abhängig von Ihren Einstellungen finden Sie dieses Verzeichnis im Speicher Ihres Systems oder auf Ihrer SD-Karte.
  3. Sind die Dateien entsprechend kopiert, dann starten Sie WinGPS Marine neu und die Karten stehen im Kartenmanager zur Verfügung.

Sind die Karten trotz Befolgung o.gen. Schritte nicht verfügbar, dann können Sie unser Helpdesk mittels des Helpdesk Kontaktformulars kontaktieren.


Können wir Ihnen helfen?

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt zu treten und geben Sie eine persönliche Beratung oder ein kostenloses Angebot.